HSV Hockenheim 2 Spielbericht

HSV Hockenheim 2: Siegesserie gipfelt in Derbysieg – Zwischenbericht Spiele 2-8

Mit dem Auftaktsieg zuhause gegen SG Leutershausen 3 schien die Saison 2020/2021 für die Handballer des HSV Hockenheim 2 einen positiven Start zunehmen. Doch die entstandene Euphorie hielt nur kurz.

Die Ergebnisse der folgenden drei Spieltage trübten die Stimmung, nachdem auswärts gegen HC MA-Vogelstang (30:23) und HG Oftersheim/Schwetzingen 3 (27:27) sowie zuhause gegen TSG Ketsch (14:26) lediglich einer von sechs möglichen Pluspunkten gesammelt werden konnte. Der Frust über die Niederlagen, aber auch der Hunger nach Erfolg heizte die Stimmung in und um die Mannschaft – zum Negativen wie zum Positiven – an.

Mit den Auswärtssiegen gegen HC MA-Neckarau (21:24) und SG Leutershausen 3 (23:27) konnte jedoch die ersehnte Trendwende eingeläutet werden, die sich im Heimsieg gegen TV Hemsbach 2 (28:25) fortsetzte und letztlich am vergangenen Wochenende zum verdienten Derbysieg gegen die HSG Lussheim führte.

Das erste Tor des Spiels ging dank 7-Meter zwar an die Heimmannschaft – die Anfangsphase gehörte dennoch klar der Mannschaft aus Hockenheim, die sich in der 6. Minute bereits einen 1:5 Vorsprung herausgespielt hatten. Das komfortable Polster schmolz jedoch im weiteren Verlauf zwar langsam, aber stetig ab, bis die HSG Lussheim in der 23. Minute schließlich den Ausgleich erzielte und kurz darauf mit 13:12 in Führung ging.

Doch diese sollte nur 30 Sekunden halten – und in diesem Spiel die Letzte für Lussheim werden. Zwar konnte sich der HSV 2 nie weiter als auf 3 Tore absetzen, hatte aber in den entscheidenden Momenten insbesondere bei Gleichstand die Nase vorn. Eine heiß umkämpfte Schlussviertelstunde, geprägt von Auszeiten und 2-Minuten-Strafen, führte am Ende zum knappen aber verdienten Derbysieg für die Hockenheimer (26:28), der im weiteren Verlaufe des Abends auch anstandsgemäß gefeiert wurde.

Den positiven Trend gilt es jetzt in den kommenden Spielen zu bestätigen – am Sonntag (24.11.) kommt der TV Brühl 2 in die heimische Jahnhalle, Spielbeginn 17 Uhr. Fans und Freunde des HSV sind herzlich eingeladen, die Mannschaft in ihrem Vorhaben zu unterstützen, die eingeschlagene positive Entwicklung – sowohl mannschaftlich als auch in der Tabelle – fortzusetzen!

Im Derby gegen HSG Lussheim spielten für den HSV: Herbert Wagner, Luca Mansel, Vincent Jurlina (2), Sebastian Schüßler (7), Stephan Neumann (2), Marcel Schwögler (3), Christopher Roth (4), Sebastian Kauf, Alexander Diehm (2), Jonas Powik, Philipp Häusler (2), Henrik Gubernatis (5), Aljosa Halilovic (1), Uwe Schäfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.