Am vergangenen Samstag konnte die Ib-Herrenmannschaft ihren ersten Auswärtssieg der Saison bei der zweiten Mannschaft des TV Brühl erringen. 
Beide Trainer hatten bei der Mannschaftsaufstellung ihre Probleme. So spielte der TV Brühl in einer bisher noch nie da gewesenen Konstellation. Auch beim HSV stand die endgültige Aufstellung erst am frühen Nachmittag fest.

Trotzdem boten die Mannschaften eine sehr spannende und körperbetonte Partie. Sie schenkten sich nichts und machten es den Schiedsrichtern ein ums andere Mal schwer, eine maßvolle Entscheidung zu treffen.

Erst ab Mitte der ersten Halbzeit konnte sich der Gast aus der Rennstadt in Überzahl leicht mit 10:8 Toren absetzen.

Die Halbzeit endete beim Stand von 16:11 für den HSV und mit jeweils einer 2-Minuten Strafe für Nico Schäfer (Brühl) und Sebastian Kauther (Hockenheim) aufgrund vorheriger Nickligkeiten.

Auch die zweite Halbzeit blieb hart umkämpft, aber der HSV hielt den TV Brühl auf Abstand, wozu insbesondere David Dreher mit 6 Feldtoren und Sebastian Schüßler als sicherer Siebenmeter-Schütze (7/3) beitrugen. Das Spiel endete 32:26 für den HSV.

Es spielten für den HSV: Hendrik Leiß, Benedikt Stohner; Lukas Fritsch (3), David Dreher (6), Sebastian Schüßler (7/3), Christopher Roth (5), Philipp Häusler (2), Fabio Engelberth, Rouven Hoffmann (3), Sebastian Kauther (1), Justin Hannappel (1), Henrik Gubernatis (4), Sebastian Kauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.