HSV Hockenheim komplettiert sein Badenliga-Team.

Ein Vierteljahr vor dem Start in die neue Saison der Handball-Badenliga am 18. September beim Neuling TG Eggenstein hat der HSV Hockenheim sein Team komplettiert. Für den einzigen Weggang Dymal Kernaja, der zum Oberliga-Aufsteiger SG Heddesheim gewechselt ist, hat Elyasa Balci (früher A-Jugend SG Kronau/Östringen) den Weg zu den Hockenheimern gefunden. Und erstmals seit Jahren konnte auch die Position des Co-Trainers neu besetzt werden. In der letzten Woche konnte HSV-Abteilungsleiter Hans-Georg Teufel mit Hendrik Nees einen alten Bekannten wieder in der heimischen Jahnhalle begrüßen, der nach zweimaligem Kreuzbandriss seine aktive Laufbahn an den Nagel gehängt hat und sich jetzt ganz seinem angestrebten Trainer-Engagement widmen will. Nees selbst freut sich auf seine Arbeit bei den Hockenheimern: „Das ist für mich eine altbekannte Umgebung, ich kenne beim HSV jeden und die mich. Ich bin hier sehr herzlich begrüßt worden“, waren die ersten Worte des 27-Jährigen Polizei-Oberkommissars, der jetzt in Sandhausen lebt und nach seinen Anfangsjahren in Philippsburg und Hambrücken als 16-Jähriger in die Rennstadt wechselte, lange Jahre als Linkshänder ein HSV-Leistungsträger war und vor zwei Jahren bei der TSG Eintracht Plankstadt landete, bevor ihn Knieverletzungen zur Aufgabe seiner aktiven Karriere zwangen.

Mit Elyasa Balci haben die HSV-Verantwortlichen ein 21-Jähriges Talent verpflichtet, der schon nach seinem 3. Lebensjahr – damals bei der SG Walldorf – dem Handball verbunden ist. Als C-Jugendlicher schloss er sich dann der SG Kronau/Östringen an, durchlief dort alle Oberliga- und Bundesliga-Jahrgangsteams, spielte in badischen und süddeutschen Auswahlmannschaften, bevor es ihn zuletzt nicht zuletzt wegen seiner Ausbildung zum Bankkaufmann wieder zurück nach Walldorf zog. Ab sofort nimmt er nun die Herausforderung in Hockenheim an und freut sich auch darauf: „Meine Eindrücke in der neuen Umgebung sind nur positiv. Ich bin herzlich aufgenommen worden und auch im Training fühle ich mich sehr wohl. Das kann eine sehr erfolgreiche Badenliga-Saison für uns werden“, freut sich Elyasa Balci auf kommende Aufgaben.

Und auch Trainer Daniel Müller wie auch Team-Manager Manuel Haasis sind hoch zufrieden über die beiden Neuen. Müller: „Nachdem bei uns wieder Sergiu Dumitru und Philippe Schinke ihre Blessuren auskuriert haben, verfügen wir wieder über einen schlagkräftigen Kader. Jetzt geht es an den Feinschliff, denn wir wollen doch zur neuen Runde eine mehr als konkurrenzfähige Mannschaft präsentieren. Wir haben uns jedenfalls viel vorgenommen…“

Auch die ersten Testspiele mit dem HSV stehen mittlerweile fest: Am kommenden Samstag, 2. Juli, spielt Hockenheim um 17 Uhr in der Jahnhalle gegen Süd-Landesligisten TV Büchenau, am Dienstag, 19. Juli, um 20 Uhr gegen den TSV Rot, am Sonntag, 24. Juli, um 17 Uhr gegen die SG Saulheim und am Donnerstag, 28. Juli, 20 Uhr, gegen die HSG Worms. Höhepunkt der Vorbereitung ist das Freundschaftsspiel am Samstag, 6. August, um 17 Uhr, gegen den benachbarten Drittliga-Aufsteiger HG Oftersheim/Schwetzingen. Weitere Tests werden noch mitgeteilt.

teu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.