Auch gegen den SV Waldhof ging die 2. Mannschaft des HSV Hockenheim am vergangenen Sonntag nicht als Sieger hervor.
Nach einer eigentlich soliden Leistung in der Mannheimer Herbert-Lucy-Halle und einer hauchdünnen 1-Tore-Führung nach 30 Minuten (13:14), brachen die Hockenheimer in der 2. Halbzeit zunächst komplett ein um kamen erst in der 15. Spielminute wieder zu einem Torerfolg (17:15).

Diese Schwäche nutzte der SV Waldhof – und hier insbesondere der 10-fache Torschütze Tobias Herm – teilweise aus. Die Gäste fanden ihrerseits in der kompletten zweiten Halbzeit nicht mehr in ihr eigentliches Spiel zurück, so dass der Rückstand nur noch klein gehalten, aber nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Am Ende stand es 24:22.

Am kommenden Samstag spielt die 2. Mannschaft zuhause gegen den TV Schriesheim.

Es spielten für den HSV Hockenheim: Luca Mansel, Stephan Schwarz; Vincent Jurlina (1), Sebastian Schüßler (5/3), Osman Sidaoui (1), Christopher Roth (1), David Dreher (2), Hannes Birk (1), Justin Hannappel (1), Philipp Häusler (1), Henrik Gubernatis (3/2), Julian Kimling, Lukas Fritsch (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.