Mit einem Heimsieg gegen den TV Friedrichsfeld III startete die 2. Mannschaft des HSV Hockenheim in die neue Handballsaison.
In der ersten Halbzeit war der Spielverlauf aus Hockenheimer Sicht recht schleppend (12:9). Auf beiden Seiten war die Fehlerquote recht hoch, was bei den Gästen dem ungewohnten Harz geschuldet war.

In der zweiten Halbzeit konnte sich der HSV dann aufgrund des schnelleren Spiels deutlicher absetzen. Für den Endstand von 30:19 sorgte Sebastian Kauther mit einem verwandelten Siebenmeter.

Für den HSV spielten: Ole Jan Jakubik, Luca Wirth; Vincent Jurlina (2), Sebastian Schüßler (3), Osman Sidaoui (3), Christopher Roth (2), David Dreher (1), Hannes Birk (7), Sebastian Kauf, Justin Hannappel (1), Philipp Häusler (4), Taner Darilmaz (2), Henrik Gubernatis (4/2), Sebastian Kauther (1/1)

TP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.